Projekt

SiNK

SiNK ist ein Tool, das die Interpretation von Autosar bzw. den Inhalten einer Autosardatei übernimmt. Es händelt riesige Dateien und komplexe Anfragen, was den Umgang mit den Informationen maßgeblich vereinfacht und beschleunigt.

Softwareentwicklung, Qualitätssicherung
Leistung

Automotive
Branche

Keyfacts

Herausforderung

Komplexität Autosars bzw. Dateien reduzieren u. gleichzeitig Funktionalitäten erhalten.

Lösung

Flexibles, wartbares Tool, Steigerung der Usability und höhere Menschenlesbarkeit.

Technologie

Java, GraphDB (Apache TinkerPop), JNI

Kurz erklärt

SiNK

SiNK ist ein Tool, das die Interpretation von Autosar und die Inhalte einer Autosardatei übernimmt. Es händelt riesige Dateien, komplexe Anfragen oder dient zum Kontrollieren oder Stöbern. Der Nutzer muss sich keine Gedanken mehr über den Import oder die Datenhaltung machen und kann genau die Daten abfragen, die er aktuell braucht. Dabei kann er auf die komplexe Struktur von Autosar zurückgreifen oder sich auf die einfacheren Connector-Funktionen stützen.

Die Ausgangslage

Die Automotive-Industrie hat mit dem Autosar-Standard eine offene Softwarearchitektur definiert, die u. a. der besseren Zusammenarbeit dient und grundlegende Softwaremodule und Anwendungsschnittstellen beschreibt.

Darunter fällt auch die Beschreibung der Buskonfiguration in Fahrzeugen. Autosar bildet die Nachrichten und Steuergeräte und deren Zusammensetzung auf verschiedenen Bussen ab, Nachrichtenkataloge genannt. Dabei wurde darauf geachtet, dass auch Menschen Informationen herauslesen zu können.

Die Anzahl der Nachrichten in einem Fahrzeug nimmt aufgrund der vielfältigen Funktionen und Sensoren zu. Die verschiedenen Bustypen wie CAN/CAN-FD, FlexRay oder Ethernet übernehmen den Transport dieser Nachrichten von einem Steuergerät zum nächsten.

Eine Autosardatei und ihre Inhalte sind nicht mehr überschaubar. Beispielsweise macht es die reine Größe von Ethernet-Dateien kaum möglich, diese einfach und schnell zu lesen und die Verknüpfungen zu verfolgen. Auch das Auslesen der Informationen durch Programme und die darauf aufbauende Verarbeitung der Daten wird aufgrund der Größe und der Verknüpfung zur Herausforderung.

SiNK stellt sich dieser Herausforderung durch intelligentes Einlesen und Ablegen der Daten einer Autosar/Boardnet-Datei. Diese stehen im Anschluss in einer Datenbank bereit und kann mit Hilfe eines Connectors von SiNK ausgelesen werden.

Das Ergebnis

SiNK besteht aus mehreren Komponeten: Der SiNK-Parser liest die Autosar-Dateien ein, verifiziert und speichert diese ab. Der SiNK-Connector und SiNK-Viewer bieten Funktionen an, welche die Daten strukturiert und in den zusammenhängenden Häppchen zur weiteren Verarbeitung auslesen und zur Verfügung stellen bzw. visualisieren.

Der SiNK-Parser führt hierbei bereits erste Validierungen der Daten durch und prüft deren Vollständigkeit. Er wurde so entworfen, dass insbesondere Änderungen und Ergänzungen im Autosar-Standard sofort auffallen und mit kleinstmöglichem Aufwand in den SiNK-Parser integriert und ergänzt werden können. Dafür wurde eine Konfigurationsdatei für den SiNK-Parser erstellt. Diese bietet bereits eine breite Fülle an Möglichkeiten auf Änderungen von Autosar zu reagieren ohne Code am Parser selbst zu schreiben.

Der SiNK-Connector bietet dem Nutzer die Möglichkeit die Daten möglichst nahe an der Struktur von Autosar– oder so einfach wie möglich als zusammenhängende Datei – auszulesen. Er ist in der Lage konkrete Verknüpfungen und Pfade innerhalb Autosars vereinfacht zur Verfügung zu stellen. Der SiNK-Connector ist in der Lage sein auch komplexe Anfragen und Fragestellungen bzgl. der Autosar-Inhalte einfach abzubilden und eine Antwort zu liefern. Gleichzeitig ermöglicht es nahe am Autosar-Standard zu arbeiten.

Auf ihn stützt sich der SiNK-Viewer, um die Daten einer Autosar-Datei intelligent zu visualisieren: das Verfolgen von Verknüpfungen (Referenzen), die Auflistung von Elementen eines Typs und die Kontrolle der Inhalte.

Sie wollen mit Ihrem Softwareprojekt durchstarten?

Oder wollen Sie mehr über uns erfahren? Sprechen Sie uns einfach an, wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Projekte