Projekt

rbs+ – Restbussimulation

Die Software-Suite erstellt Restbussimulationen (RBS) für die Entwicklung und Absicherung von Steuergeräten. Diesen komplexen Bereich der Entwicklung macht RBS+ beherrschbar und reduziert den Aufwand einer RBS maßgeblich.

Softwareentwicklung, Support
Leistung

Automotive
Branche

Keyfacts

Herausforderung

Komplexität moderner Bordnetzarchitektur, breit gefächerte Kundenanforderungen und ein großer Anwenderkreis.

Lösung

  • Reduktion der Komplexität des Bordnetzes durch hohe Anwenderfreundlichkeit der Software.
  • Effektive Kommunikationsstruktur zwischen Kunden, Nutzern und Entwicklern.
  • Support zu Restbssimulationen und Anlaufstelle bei Fragen zum Bordnetz.
  • Weiterentwicklung der Software in enger Abstimmung mit zuständigen BMW-Abteilungen und Auswertung des Nutzerfeedbacks.

Technologie

C++, Qt, git, conan, artifactory, Jenkins, Lua, Python, Nexus

Kurz erklärt

rbs+

Mit rbs+ haben wir eine Software-Suite für die BMW AG entwickelt, deren Zielbild die einfache Bereitstellung von Restbussimulationen für Anwender ist. Dabei wird die Komplexität des Bordnetzes abstrahiert, sodass auch Einsteiger sofort damit arbeiten können.

Hinter rbs+ steckt ein umfassendes Projekt, welches darauf ausgerichtet ist, die Funktionalität der Software-Suite stetig weiterzuentwickeln. Flexibel und schnell werden hier in enger Zusammenarbeit mit Nutzern und Fachbereichen neue Anforderungen und Spezialisierungen umgesetzt.

Herausforderungen und Lösungen

Die Komplexität moderner Bordnetzarchitektur, die einer steten Veränderung unterliegt, ist eine der größten Herausforderungen in diesem Projekt. Ebenso der große Anwenderkreis mit unterschiedlichen Anforderungen. Dieser besteht u. a. aus dem Prüfstandbetrieb, Zulieferern und der Entwicklung im Bereich Tooling.

Wir haben eine Kommunikationsstruktur mit den Nutzern aufgebaut, die es zulässt, neue Anforderungen und Spezialisierungen schnell und flexibel anzugehen. Mit jeder neuen Version des Bordnetzes liefern wir aktuelle Restbussimulationen aus. Dies wird uns durch die genaue Abstimmung mit den zuständigen BMW-Abteilungen ermöglicht. Begleitend bieten wir Support zu den ausgelieferten Restbussimulationen an und fungieren als Anlaufstelle für Anwender bezüglich ihrer Fragen zum Bordnetz.

Basierend auf diesem regen Austausch entwickeln wir rbs+ stetig weiter. Die codemanufaktur kann auf eine langjährige Erfahrung im Bereich Restbussimulation und Steuergeräteentwicklung zurückblicken und konnte so eine Neubeauftragung des Projekts mit einer Laufzeit bis ins Jahr 2024 gewinnen.

Funktionen und Anwendungsfälle

Die grundlegende Funktion von rbs+ ist die Erstellung und Bereitstellung von Restbussimulationen für die komplette Absicherung der Entwicklungs- und Testkette. Die Software wird in frühen Entwicklungsphasen unter anderem zur Absicherung, inkl. Fehlerinduktion, und Entwicklung von Steuergeräten eingesetzt.

Sowohl Open-Loop-, der Hauptanwendungsfall, als auch Closed-Loop-Systeme werden modelliert. Zielplattform der Simulationen sind statische Prüfplätze aller Art (LabCar, HiL, Teilsystemplatz, Komponentenprüfplatt usw.). Durch die automatische Simulationsgenerierung und Absicherung wird die Komplexität der Bordnetzarchitektur überschaubar und die Integrationszeit einer RBS reduziert.

Eine weitere Funktion der Steuergeräte-Isolierung ist die Analyse von Buskommunikation und die entsprechende Anpassung von Simulationen. Zusätzlich werden eine oder mehrere echtzeitfähige Embedded Hardware-Plattformen für die autarke Simulation befähigt. Gegenstelle bildet hier der intuitive und performante Konfigurationsclient auf einer Windows-Plattform, der es dem Nutzer erlaubt, Restbussimulationen nach seinen Wünschen zu gestalten.

Anwendungsfälle:

  • TX/RX-Nachrichten
  • Signalmodifikation
  • LIN, CAN, CAN-FD, FlexRay, Ethernet
  • PWF und Netzwerkmanagement
  • Steuergeräteisolation
  • Gatewaysimulation
  • Fehlerinjektion
  • Anbindung ECU-Test
  • Automatisierung per CAPL und C-Code
  • Echtzeitfähige Embedded Plattform
  • Audio/Video-Bridging

Random Facts

0
Projektstart
ca. 0
Supportanfragen pro Monat
0
Teammitglieder

Sie wollen mit Ihrem Softwareprojekt durchstarten?

Oder wollen Sie mehr über uns erfahren? Sprechen Sie uns einfach an, wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Projekte